Augentropfen für Katzen

Eigenschaften
Marken
  •  
  •  
  •  
  •  
-22%
Trixie Tränenstein-Entferner 50 ml
(13)
Trixie Tränenstein-Entferner 50 ml
UVP 4,49 €
3,49 €
-22%
Trixie Tränenstein-Entferner 50 ml
-22%
Trixie Augenpflege 50ml
(9)
Trixie Augenpflege 50ml
UVP 4,49 €
3,49 €
-22%
Trixie Augenpflege 50ml
Canina PETVITAL Augentücher 120 Stück
(0)
Canina PETVITAL Augentücher 120 Stück
 
11,65 €
Canina PETVITAL Augentücher 120 Stück
NovaGard Green Augenpflege für Hunde und Katzen 10 ml
(0)
NovaGard Green Augenpflege für Hunde und Katzen 10 ml
 
14,95 €
NovaGard Green Augenpflege für Hunde und Katzen 10 ml
beaphar Sensitiv Augenpflege 50ml
(1)
beaphar Sensitiv Augenpflege 50ml
 
12,49 €
beaphar Sensitiv Augenpflege 50ml

Auch die Augenpflege gehört unter Umständen zur Verantwortung, die Sie als Katzenhalter haben. Wie bei uns auch nimmt die Katze mit Hilfe der Augen ihre Umwelt wahr und ist erheblich eingeschränkt, wenn mit Ihnen etwas nicht stimmt. Deshalb ist die Augenpflege eine wichtige Sache, die unter Umständen zur Pflegeroutine gehören sollte, auch wenn sie je nach Rasse unterschiedlich aufwändig ausfällt.

Im Normalfall erledigen Katzen ihre Augenpflege vollständig selbst. Es kann jedoch auch zu Fällen kommen, in denen Sie als Katzenhalter eingreifen müssen. Bei langhaarigen Rassen muss man beispielsweise darauf achten, dass das Fell über den Augen nicht zu lang wird: Diese Haare sind nicht nur störend, sie können auch die Hornhaut verletzen und zu Augenverletzungen führen.

Manchmal fällt die Pflege der Augen allerdings auch bei kurzhaarigen Katzen an, besonders bei solchen, die verkürzte oder verstopfte Tränenkanäle haben. Häufig ist das ein Nebeneffekt der Zucht einer kurzen Schnauze. Generell sollte mit einem feuchten Tuch und eventuellen Augenpflege-Produkten Tränenflüssigkeit entfernt werden, wenn die Katze das nicht alleine schafft: Am besten, solange sie noch nicht getrocknet ist. Seien Sie bei der Augenpflege geduldig und zwingen Sie die Katze zu nichts, überzeugen Sie sie viel mehr mit Leckerchen und Streicheleinheiten.

Auch die Augenpflege gehört unter Umständen zur Verantwortung, die Sie als Katzenhalter haben. Wie bei uns auch nimmt die Katze mit Hilfe der Augen ihre Umwelt wahr und ist erheblich eingeschränkt, wenn mit Ihnen etwas nicht stimmt. Deshalb ist die Augenpflege eine wichtige Sache, die unter Umständen zur Pflegeroutine gehören sollte, auch wenn sie je nach Rasse unterschiedlich aufwändig ausfällt.

Im Normalfall erledigen Katzen ihre Augenpflege vollständig selbst. Es kann jedoch auch zu Fällen kommen, in denen Sie als Katzenhalter eingreifen müssen. Bei langhaarigen Rassen muss man beispielsweise darauf achten, dass das Fell über den Augen nicht zu lang wird: Diese Haare sind nicht nur störend, sie können auch die Hornhaut verletzen und zu Augenverletzungen führen.

Manchmal fällt die Pflege der Augen allerdings auch bei kurzhaarigen Katzen an, besonders bei solchen, die verkürzte oder verstopfte Tränenkanäle haben. Häufig ist das ein Nebeneffekt der Zucht einer kurzen Schnauze. Generell sollte mit einem feuchten Tuch und eventuellen Augenpflege-Produkten Tränenflüssigkeit entfernt werden, wenn die Katze das nicht alleine schafft: Am besten, solange sie noch nicht getrocknet ist. Seien Sie bei der Augenpflege geduldig und zwingen Sie die Katze zu nichts, überzeugen Sie sie viel mehr mit Leckerchen und Streicheleinheiten.