Bedlington Terrier im Rasseportrait

1659
0

Bedlington Terrier

Steckbrief

Familienhunde
Herkunft Großbritanien Lebenserwartung 12 Jahre
FCI-Standard FCI Gruppe 3: Terrier Funktion Familienhunde
Größe Mittelgroße Hunderassen Häufige Krankheiten keine
Gewicht 8-10kg Felllänge gelockt wie ein Schaf
Charakter/Wesen Lämmchen mit dem Löwenherz Fellfarbe blau, leber- oder sandfarben, mit oder ohne Loh
Besonderheiten

Terrier unter der Regie der Show-Zucht

Rassenmerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht ein Bedlington Terrier aus?

Der Bedlington Terrier ist ein unverwechselbarer, schlanker, mittelgroßer Hund, der sofort an ein Schaf erinnert. Verantwortlich dafür ist, dass ihm die moderne Rassezucht ein kurzes gekräuseltes Fell angezüchtet hat. Das ist besonders oben auf seinem Kopf ausgeprägt ist. Dieser bildet inzwischen eine fast nach oben gebogene Form wie auch sein gesamter Körper – dem Bauplan der Natur widersprechend. Der Rücken verläuft laut Standard oberhalb der Lende bogenförmig. Es ist sicherlich Geschmackssache, eine solche Form für einen eigentlich kernigen Terrier schön zu finden. Die Szene des Show-Rings mag es offensichtlich. Sein markantes Fellkleid trägt eine dicke flachsartige Textur zeichnet es aus. Kleine, korkenzieherförmige Locken wurden angezüchtet. Sie treten vor allem am Kopf und am Vorgesicht auf. Sein Fell weist eine weitere Besonderheit aus, die recht praktisch ist und zugleich für Allergiker interessant erscheint: Er haart kaum. Die Augen sollen ziemlich klein, leuchtend und tief gebettet sein. Der Bedlington Terrier ist zusammen mit dem Dandie Dinmont der einzige Terrier, dessen Ohren hängend sind. Diese werden in der Show-Szene bis auf die Spitzen glatt geschoren – wer das auch immer mag. Die tief angesetzte Rute läuft spitz zu. Als Farben werden blau, leber- oder sandfarben, mit oder ohne Loh gefordert.

Wie groß ist ein Bedlington Terrier?

Der Bedlington Terrier hat bis zu 41 Zentimetern Schulterhöhe.

Wie alt wird ein Bedlington Terrier?

Die Lebenserwartung liegt bei 12 und mehr Jahren.

Wesenszüge und Charaktereigenschaften

Welche Eigenschaften hat ein Bedlington Terrier?

Bedlington Terrier haben ein prägnantes Wesen, das du ihm von seiner Erscheinung her zunächst nicht zutraust. Es sind außerordentlich temperamentvolle Hunde, die zu keinem Abenteuer nein sagen. Sie sind lebendig, aufgeweckt, kernig. Sie sind sehr schnell und können sehr hoch springen. Der offizielle Standard beschreibt ihn als

Temperamentvoll und mutig, voller Zutraulichkeit. Intelligenter Begleiter, der mit einem stark ausgeprägten Jagdinstinkt ausgestattet ist. Gutmütig, von liebevoller Natur, würdevoll, nicht scheu oder nervös. In der Ruhe sanft, jedoch voller Mut in der Erregung.

Wie alle Terrier können sie dominant werden, sollten ihre Menschen ihm nicht klar gemacht haben, wer die Hausordnung bestimmt. Zugleich sind Bedlington Terrier ausgesprochen kooperativ und gelehrig. Es ist eine große Freude mit ihnen zu arbeiten. Sie sind ihren Menschen treu zugewandt und eignen sich bestens als Familienhund, wenn man ihre starke Persönlichkeit nicht nur respektiert, vielmehr zu schätzen und zu handhaben weiß. Bedlington Terrier zeichnen sich durch Cleverness und außergewöhnlichen Mut aus. So werden sie auch „Lämmchen mit dem Löwenherz“ genannt. Bedlington Terrier haben eine ausgeprägte Jagdpassion. Sie sind Energiebündel, die die körperliche und mentale Herausforderung lieben und brauchen.

Bedlington TerrierHerkunft & Geschichte

Wo kommt der Bedlington Terrier ursprünglich her?

Bedlington Terrier sind echte Terrier. Dieser bilden eine große Gruppe der Hunde. Ihr Name leitet sich aus dem lateinischen „Terra“ für Erde ab. Es waren also Hunde für die Erdarbeit. Erste Zeugnisse geben die alten Römer. Schon im Mittelalter werden Terrier ausführlich beschrieben. Ihre Heimat liegt auf den britischen Inseln. Terrier gab es landauf und landab. In den Pferdeställen hielten sie das Ungeziefer klein. Dabei stellten selbst große Ratten für sie kein Problem dar. Hühner, Tauben, Kaninchen beschützten sie vor Marder und Fuchs. Bedlington Terrier sollen darüber hinaus für die Hasenjagd eingesetzt worden sein, was ihre Schnelligkeit hervorbrachte. All diese Aufgaben erforderten eifrigen Einsatz, besonderen Mut, selbständiges Denken und so genannte Raubzeugschärfe. Sie waren furchtlos und mit jeder Faser bestrebt, ihren Job möglichst gut zu machen. All diese Eigenschaften können wir noch heute in unseren Bedlington Terrier erleben. Vor gut 100 Jahren begann die Show-Zucht dem einst urigen, typischen, hochbeinigen Terrier sein heutiges Schafsimage zu verpassen. Es mag Geschmackssache sein. Jedenfalls ist es keineswegs dem natürlich Bauplan entsprechend, einem Hund eine bogenförmige Rückenlinie und eine solche auf dem Schädel anzuzüchten. In historischen Schriften wird er auch als „Terrier aus Northumberland“ angesprochen. Northumberland ist eine englische Grafschaft direkt an der Grenze zu Schottland. Seine Ursprungsregion. Wahrscheinlich hat er dieselben Vorfahren wie der Dandie Dinmont Terrier, den auch die hängenden Ohren und das üppige Kopfhaar auszeichnet. Nur wurde der Dandie durch die Show-Zucht immer tiefer, der Bedlington immer höher gestellt. Im Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH) gibt es mehrere Zuchtvereine, die den Bedlington betreuen.

Beliebte Mixe

Mixe mit Bedlington Terrier selten aber unproblematisch.

Pflege, Gesundheit und Krankheiten

Wie viel Pflege braucht ein Bedlington Terrier?

Bedlington Terrier sind in der Regel pflegeleicht. Regelmäßiges Bürsten und Kämmen ist erforderlich. Allerdings verlieren sie wenig Haare; manche behaupten, er würde keine Haare verlieren.

Gibt es beim bedlington Terrier rassetypische Krankheiten?

Wie die meisten Terrier verfügt er über eine robust Gesundheit. In der Population des Bedlington Terriers ist Kupfertoxikose verbreitet, eine Krankheit, die die Leber angreift. Diese Krankheit wird in der seriösen Zucht systematisch bekämpft.

Welches Futter ist für einen Bedlington Terrier am besten?

Der Bedlington Terrier stellt keine besonderen Ansprüche an seine Ernährung. Natürlich ist hochwertiges Futter gut für seine Gesundheit und er schmeckt es auch. Wie die meisten Hunde mag er auch mal einen fleischigen Rinderknochen und frisches Fleisch. Der Bedlington Terrier eignet sich zum Barfen.

Aktivitäten

Der flinke Bedlington Terrier ist sehr gut für verschiedene Sportarten wie Agility aber auch für Obedience geeignet. Nur solltest du immer seine noch lebendige Jagdpassion im Auge behalten.

Überlegungen vor der Anschaffung

Wo kann man einen Bedlington Terrier kaufen?

Willst Du dein Leben mit einem Bedlington Terrier teilen, solltest Du dich lange vor der Anschaffung nach einem Züchter umschauen und hier Kontakte knüpfen. Am besten kaufst du deinen Welpen bei einem Züchter, der einem der Terrier-Zuchtvereine im VDH angeschlossen ist oder du schaust dich im Tierheim um. Der Züchter sollte nicht auf die Show-Zucht orientiert sein. Er seinen Wurf per Foto gut dokumentiert haben. Du solltest Dir den Wurf zusammen mit der Mutterhündin, nach Absprache, vor Ort anschauen können. Bitte kaufe keinen Bedlington Terrier übers Internet, da dort das Risiko sehr groß ist, dass der Welpe von einem – in aller Regel gut getarntem – Hundehändler oder Vermehrer kommt.

Erziehung und Haltung

Passt ein Bedlington Terrier zu mir?

Die Haltung der Bedlington Terrier ist problemlos. An die Größe der Wohnung stellen sie keine Ansprüche. Lediglich Fellpflege ist Pflicht. Allerdings haart er kaum, was extrem praktisch ist. Die größte Herausforderung ist sein Temperament. Terrier brauchen Herausforderungen körperlicher wie mentaler Art. Sie eignen sich hervorragend für diverse Hundesportarten. Ihr Temperament bedeutet für Herrchen und Frauchen Herausforderung und Verpflichtung zugleich. Da sie meist starken Jagdtrieb haben, musst du sie in der Natur meist an der Leine halten. Bedlington Terrier sind als Spielpartner der Kinder sehr gut geeignet, da sie zu jedem Spaß aufgelegt und robust genug sind, mit Kindern zu toben. Voraussetzung ist allerdings, dass die Hausordnung stimmt und der Bedlington seine Rolle in der Familie genau kennt. Bedlington Terrier lassen sich sehr gut erziehen und darüber hinaus ausbilden. Klare Ansage und Konsequenz sind hier die Wunderworte auf Basis eines respektvollen, liebevollen Verhältnisses zu Herrchen und Frauchen. Auch wenn sie gestylt daherkommen, so steckt in ihnen ein echter Terrier. Sie brauchen vom Welpenalter an konsequente Erziehung.

Interessantes, Wissenswertes & Extras

Der Bedlington Terrier ist ein Unikat in seiner Erscheinung, die ihm ganz treffend die Bezeichnung „Lämmchen mit dem Löwenherz“ eingebracht hat.


Christoph JungChristoph Jung Seit seiner Kindheit gehören Hunde zu den besten Freunden des Hundeforschers. Die Beziehung Mensch – Hund ist für ihn ein faszinierendes Thema, das ihn täglich beschäftigt und für das er sich auch öffentlich engagiert. Aus seiner täglichen Forschung entstand das Buch „Tierisch beste Freunde“. Jung lebt mit seiner Familie und seinen Hunden in der Nähe von Halle.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.