Weihnachtsgeschenke für Hunde

1610
0

Weihnachtsgeschenke für Hunde

Weihnachten lässt die Herzen höher schlagen. Genussvolle Schlemmereien, Geschenke, eine gemütliche, weihnachtliche Atmosphäre und Zeit mit der Familie. Ebenso wünschen wir uns für unsere lieben Vierbeiner nur das Beste, ganz besonders in dieser besinnlichen Zeit. Schließlich gehören sie zur Familie und sollen genauso viel Freude daran haben wie wir. Daher sind Weihnachtsgeschenke für Hunde kaum noch wegzudenken: Rund 40 Prozent der Haustierhalter beschenken ihren tierischen Freund zu Weihnachten. Wir haben deshalb ein paar Tipps für das perfekte Geschenk für dich zusammengestellt.

Hunde und Weihnachten

Im ganzen Haus riecht es nach Gebäck, die Zimmer sind weihnachtlich dekoriert, Geschenke werden verpackt. Da wundert es nicht, wenn auch für die Fellnase das eine oder andere Präsent unter dem Weihnachtsbaum landet. Doch brauchen Hunde wirklich Weihnachtsgeschenke? Bei dieser Frage scheiden sich die Geister.

Fest steht: Dein Hund freut sich im Frühling wie im Winter genauso über eine besondere Leckerei. Mit der Weihnachtszeit ist er emotional nicht verbunden – anders bei uns. Doch die Stimmung ist zur kalten Jahreszeit mit den ihren Nächten, den tollen Lichtern in der Adventszeit und der besinnlichen Atmosphäre zum Fest noch einmal etwas Besonderes. Und da lassen sich viele Halter auch für ihre Vierbeiner etwas ganz Besonderes einfallen.

Welche Weihnachtsgeschenke für Hunde sind sinnvoll?

Ho ho, es weihnachtet sehr. Im Internet gibt es Unmengen an Ideen und Vorschlägen – von Futter, über Spielzeug, bis hin zu Leine und Hundebett. Aber Hand aufs Herz! Ob sich dein Hund wirklich über eine supertolle und teure Leine freut, ist nicht garantiert. Du als Hundehalter wirst dich wahrscheinlich eher daran erfreuen und diese als sinnvolles Geschenk erachten. Wenn du der Leine allerdings die eine oder andere kleine Köstlichkeit oder ein Spielzeug beilegst, wird auch dein Hund mit Freude dieses Geschenk auspacken wollen.

Wenn wir uns die ganze Bandbreite möglicher Geschenke genau anschauen, können wir diese verschiedenen Kategorien zuordnen. Dabei gibt es ganz praktische Geschenke und solche, die zwar Spaß machen oder toll aussehen, aber eben nicht den großen Nutzen bringen. Zudem hast du als Hundehalter an vielen Geschenken vielleicht mehr Spaß als dein Hund selbst, wie eingangs die bereits erwähnte Hundeleine.

Zu den praktischen und sinnvollen Geschenken könnte zum Beispiel ein neues Hundebett zählen. Ist das bisherige Bett deines Vierbeiners bereits durchgelegen oder bietet es deinem älteren Hund keinen Halt mehr, kann ein neues, vielleicht ein orthopädisches Bett, ein äußerst sinnvolles und praktisches Geschenk für ihn sein. Dein Hund würde sich dort wieder besser entspannen können. Überlegst du hingegen, einen Hundenapf mit einem besonderen Motiv zu schenken, sieht es zwar toll aus, aber Hunden sind solche Äußerlichkeiten in der Regel egal. Er würde auch aus dem alten Napf weiterhin fressen.

Was dein Hund wirklich glücklich macht, weißt du am besten, denn du kennst ihn und seine Vorlieben ganz genau.

Weihnachtsgeschenke für Hunde selber basteln

Weihnachtszeit ist Geschenkezeit. Allerdings startet diese besinnliche Zeit nicht erst am 24. Dezember. Im November, wenn die ersten Weihnachtsmärkte öffnen, versuchen wir, uns stimmungsvoll Richtung Weihnachten zu orientieren. Warum also nicht die besinnliche Zeit zum Basteln nutzen?

Adventskalender

Weihnachtskalender läuten den Countdown bis zum Fest ein. Du kannst natürlich einen fertigen Kalender für Hunde kaufen - diese gibt es mittlerweile in verschiedenen Ausführungen mit unterschiedlichen Füllungen und Motiven. Leidet dein Hund an einer Futterunverträglichkeit und darf nicht alle Leckereien, könnte sich das mit einem fertigen Kalender etwas schwierig gestalten. Auch wenn das Angebot breit gefächert ist, kann der Kalender trotzdem Köstlichkeiten enthalten, die dein Hund nicht verträgt oder schlichtweg einfach nicht mag. Dann ist selber basteln/herstellen angesagt. So kannst du selbst entscheiden, was jedes Türchen, oder besser gesagt Päckchen, enthalten darf. Ebenso kannst du zwischen Leckerei und Spielzeug wählen und deiner Kreativität freien Lauf lassen. Soll deine Fellnase das Päckchen selbst auspacken, nutze unbeschichtetes Packpapier oder einen Karton. Sorge zudem dafür, dass dein Hund nichts vom Geschenkband, der Kordel oder was du sonst noch an Verpackungsmaterial verwendest, fressen und verschlucken kann. Das Auspacken kann zu einem tollen gemeinsamen Ritual am Tag werden.

Hundekekse

Über (selbstgebackene) Hundekekse freut sich jeder Hund. Auch dein Hund wird sie lieben. Backst du zwischendurch immer mal Hundekekse, wähle für Weihnachten am besten Zutaten, die dein Hund sonst nicht bekommt. Also etwas ganz Besonderes, eben zum Fest. Du kannst die Kekse dann auch noch in einem Karton verpacken oder in einer Decke oder einem Tuch einrollen, sodass dein Hund diese dann bei der Bescherung auspacken und suchen darf.

Spielzeug

Das gilt auch für Spielzeug. Hat dein Hund eine besondere Vorliebe für Zergel, kannst du ihm auch selbst eins basteln. Aus Fleece-Streifen lässt sich beispielsweise relativ einfach ein Zergel flechten. Schön verpackt, kann dein Hund auch dieses Geschenk selbst auspacken und die erste Spielrunde einläuten.

Schnüffelteppich

Bist du weiterhin in Bastellaune, kannst du dich auch bei der Herstellung eines Schnüffelteppichs kreativ austoben – ob quadratisch oder rund, ein- oder mehrfarbig, ganz egal! Deiner Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Warum dann nicht mal was anderes als den typischen Schnüffelteppich kreieren? Vielleicht mal ein Schnüffelbaum?


KristinaKristina Ziemer-Falke ist zertifizierte Hundetrainerin und Verhaltensberaterin durch die Tierärztekammer Schleswig-Holstein und das Messerli Forschungsinstitut der Veterinärmedizinischen Universität Wien. Darüber hinaus verfügt sie über viele Zusatzausbildungen und Schwerpunkte und ist im Prüfungsausschuss der Tierärztekammer Niedersachsen für die Hundetrainerzertifizierungen.
Mit ihrem Mann Jörg Ziemer gründete sie das Schulungszentrum Ziemer & Falke, in dem sie seit vielen Jahren mit viel Herz, Leidenschaft und Kompetenz Hundetrainer in ganz Deutschland ausbilden und viele Weiterbildungsangebote anbieten. Viele kennen Kristina außerdem als erfolgreiche Autorin von Fachbüchern für Hundetrainer und Hundehalter sowie aus Artikeln beliebter Hundezeitschriften.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.