Rotkehlanolis

116112
0

Rotkehlanolis

Rotkehlanolis Steckbrief

Name
Rotkehlanolis Steckbrief
Wissenschaftlicher Name
Anolis Carolinensis
Ordnung
Schuppenkriechtiere
Familie
Dactyloidae
Lebenserwartung
4-6 Jahre
Größe/Länge
Maximal 22cm
Herkunft/Lebensraum
USA und Karibik
Merkmale
Roter Kehlsack, Haftlamellen
Körperbau
Schlank
Kopfform
spitzer Kopf
Augen
Augen sind beweglich, Augenfarbe wechselt
Pflege
pflegeleicht, macht eher wenig Dreck
Geschlechtsreife
ca. halbes Jahr
Tragzeit
2-3 Wochen
Wurfgröße
1-2 Eier
Ernährung
Insekten wie Grillen und Heuschrecken
Besonderheiten
Tagaktiv, revierbildend, Winterruhe

Der Rotkehlanolis ist auch unter den Namen Grüner Anolis oder Amerikanisches Chamäleon bekannt. Ein wunderschönes Tier mit besonderem Markenzeichen. Mehr dazu erfährst du jetzt.

Rassemerkmale und Erscheinungsbild

Wie sieht ein Rotkehlanolis aus?

Rotkehlanolis sind von der Grundfarbe grün bis braun, die Unterseite hell und sie können die Farbe je nach Stimmung und Umgebung heller oder dunkler färben. Nicht nur deswegen ist er als Amerikanisches Chamäleon bekannt, denn auch seine Augen kann er unabhängig voneinander bewegen und seine Augenfarbe von grün auf braun wechseln. Männchen werden ein Stück größer, sie erreichen eine maximale Körperlänge von 22cm, wovon die Kopf-Rumpf-Länge nur etwa 8cm beträgt. Der Körperbau ist lang, schlank und läuft zu einem spitzen Kopf zusammen. An den Zehen haben sie Haftlamellen und sind so richtige Kletterkünstler, auch auf glatten Flächen. Ihr Merkmal ist der Kehlsack, diesen besitzen beide Geschlechter, wobei er beim Weibchen kleiner und selten zu sehen ist. Bei Gefahr oder zur Balz wird der Kehlsack aufgeblasen. Hier kommt auch der Name her, denn der Kehlsack ist kräftig rot gefärbt.

Wie alt wird ein Rotkehlanolis?

Die durchschnittliche Lebenserwartung liegt bei 4-6 Jahren, selten werden Tiere bis zu 8 Jahre alt.

Wie erkenne ich das Geschlecht?

An ausgewachsenen Tieren ist es an der Größe zu erkennen, Männchen sind ein paar Zentimeter länger. Weibchen sind meist dunkler und sie haben einen im Vergleich zum Männchen sehr kleinen Kehlsack. Der Kehlsack des Männchens reicht bis hinter die Vorderbeine. Eindeutig zu erkennen ist es auch an der Schwanzwurzel, hier sitzen die Postanalschuppen. Diese sind beim Männchen deutlich vergrößert.

Herkunft und Geschichte

Wo kommt der Rotkehlanolis her?

Die tagaktiven Rotkehlanolis sind Baumbewohner und wahre Kletterkünstler. Deshalb findet man sie in Büschen und auf Bäumen im Südosten der USA und in Nordmexiko. Sie sind meist in Gruppen anzutreffen.

Ernährung, Haltung und Pflege

Was frisst ein Rotkehlanolis?

Rotkehlanolis sind Lauerjäger und ernähren sich von Insekten. Sie fressen alles, was ins Maul passt. Dazu zählen Grillen, Heuschrecken, Heimchen, Fliegen, Motten und Maden. Nur wenige Tiere, aber es kommt vor, fressen auch mal ein kleines Stück Obst oder Obstbrei. Um deinem Tier alles zu geben, was es benötigt, musst du das Futter regelmäßig mit Mineral-, Vitamin- und Kalzium pulver aufwerten. Futter erwarten sie täglich. Nimm dir Zeit für die Fütterung. Es ist richtig toll, ihnen dabei zuzusehen. Im Winter kann es vorkommen, auch ohne Einhalten der Winterruhe, dass die Tiere für 2 Monate weniger fressen.

Wie halte ich einen Rotkehlanolis?

Eine Haltung ist paarweise, besser noch als Harem (1 Männchen mit mehreren Weibchen), möglich. Ein Pärchen benötigt ein Terrarium von mindesten 80x60x100cm. Größer ist jedoch immer besser und die Größe muss natürlich der Anzahl der Tiere angepasst werden.
Untertags soll die Temperatur bei 25-30 Grad liegen, am Sonnenplatz etwas höher, und die Luftfeuchtigkeit bei 60-70%. In der Nacht darf die Temperatur auf 20-22 Grad Zimmertemperatur fallen, die Luftfeuchtigkeit sollte aber höher bei 80-90% sein. Als Bodengrund eignet sich Pinienrinde, Humus, Kokosfaser oder Erde. Dieser sollte 10cm hoch sein. Rotkehlanolis sind scheue Tiere und benötigen viele Verstecke und Klettermöglichkeiten. Deshalb dürfen Äste, Lianen und echte Pflanzen nicht fehlen. Je dichter das Gestrüpp ist, desto wohler fühlen sie sich. Je dichter es ist, desto öfter, anders als erwartet, sind sie zu sehen. Als Rückwand ist Kork gut geeignet. Eine Schale zum Baden und Trinken darf auch nicht fehlen.

Anfänger Tipp: Viel Fingerspitzengefühl brauchst du, um die Luftfeuchtigkeit zu halten. Bevor du ein Tier einsetzt, solltest du im eingerichteten, aber ohne Tier besetzten, Terrarium üben. So kannst du ein Gefühl dafür bekommen.

Kann ich den Rotkehlanolis züchten?

Ja, kannst du. Rotkehlanolis sind ab ca. einem halben Jahr geschlechtsreif. Die Balz beginnt nach der Winterruhe. Bei erfolgreicher Balz besteigt das Männchen das Weibchen. Die Paarung dauert nur ein paar Minuten. 2-3 Wochen später legt das Weibchen 1 bis maximal 2 Eier. Jetzt dürfen die Eier in den, 26-30 Grad warmen, Inkubator überführt werden. Nach 4-8 Wochen schlüpfen die Kleinen, die im separaten Terrarium aufgezogen werden.

Wie viel Zeit benötigt die Pflege?

Der Rotkehlanolis ist sehr pflegeleicht und macht eher wenig Dreck. Täglich müssen die Temperatur und die Luftfeuchtigkeit überprüft werden. Die Regenanlage und die Wasserschale sind täglich mit frischem Wasser zu befüllen. Bei der täglichen Fütterung können auch gleich der Kot und die Häutungsreste entfernt werden. Nach Bedarf werden Scheiben und Einrichtungen gereinigt. Einmal im Jahr solltest du den Bodengrund komplett austauschen.

Wissenswertes

Wie viele Reptilien, möchten auch die Rotkehlanolis in die Winterruhe gehen. Dazu muss im Winter über eine bestimmte Zeit das Licht langsam auf 0 geändert werden und eine kühle Phase geschaffen werden. Rotkehlanolis sind von Natur aus scheu. Biete viele Verstecke an und hab viel Geduld. Füttere sie zwischendurch mit der Pinzette um sie raus zu locken. Sie sind neugierig und werden mit der Zeit die Scheu vor dir verlieren. Meist bleiben sie Fremden gegenüber aber weiterhin skeptisch. Da sie sehr revierbildend sind, musst du dringend drauf achten dass du nur ein Männchen im Terrarium pflegst.

Ein wunderbares und spannendes Tier für Jung und Alt. Schön, dass ich dir einen kleinen Einblick geben konnte. Viel Spaß mit der Planung deiner eigenen Gruppe Rotkehlanolis.
Dein Shaka Animal Studio


Shaka Animal StudioShaka Animal Studio, Jacky und Tobi. Jacky hat die Faszination Reptilien schon vor langer Zeit gepackt. Seit über 15 Jahren hält sie Reptilien aller Art. Sie ist gelernte Tierpflegerin und Tiertherapeutin. Sie hat Berufserfahrung sowohl in Zoos als auch bei Tierärzten. Tobi ist Fotograf und von klein auf begeistert von der Tierwelt. Die Unterwasserwelten sind sein Herzstück, die er schon seit vielen Jahren betreibt. Im Laufe der Zeit entstand zu Hause ein privater Zoo, den sie täglich voller Liebe gemeinsam versorgen und den sie regelmäßig auf ihrem. Youtube Kanal präsentieren.


Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.