Welthundetag: Teste dein Hundewissen!

8656
54

Welthundetag Hundequiz

Dieses Gewinnspiel ist leider abgelaufen und der bzw. die Gewinnerin wurde von uns informiert. Versuche doch dein Glück bei unserem November-Gewinnspiel!

Am 10.10.2017 ist Welthundetag – der perfekte Anlass für uns alle Hunde zu feiern! Ob groß oder klein, Rassehund oder Mischling – jeder Hund ist einzigartig und liebenswert. Doch wie gut kennst du dich eigentlich mit Hunden aus? In unserem Oktober-Quiz kannst du jetzt dein Hundewissen testen.

Gewinne einen 50€ ZooRoyal Gutschein

So macht das Quiz direkt noch mehr Spaß: Unter allen Teilnehmern verlosen wir einen 50€ Gutschein von ZooRoyal. Einfach bis zum 31.10.2017 Quizfragen beantworten, deinen Namen und E-Mail-Adresse angeben und schon bist du dabei. Die Gewinner werden per Mail benachrichtigt.



Bitte einen Moment Geduld.
Die Toolbox für Content-Marketing wird geladen …

Hilf uns, unseren Service weiter zu verbessern. War dieser Artikel hilfreich für dich?

Kommentare, Fragen und Antworten
  1. Katharina sagt:

    Hundesteuer ist nicht Rassenabhängig.
    Es gab früher so genannte Kampfhunde, für die man mehr bezahlen musste.
    Das ist inzwischen aufgehoben und die Steuer für alle Rassen gleich

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Katharina,

      das ist so nicht ganz richtig.
      Bei der Steuer für „normale“ Rassen gibt es keine Unterschiede. Die Höhe der Steuer bei sogenannten Listenhunden ist jedoch höher und in jeder Kommune anders geregelt. 🙂

      Viele Grüße,
      dein ZooRoyal Team

      1. Birgit sagt:

        Ist auch nicht ganz richtig, da es die sogenannten Listenhunde nicht mehr in jedem Bundesland gibt. Bei uns zahlt man für einen Staff zB die gleiche Hundesteuer wie für einen Chihuahua und einem zB auffällig gewordenem Dackel kann durchaus die erhöhte Steuer auferlegt werden. Die richtige Antwort hätte lauten müssen, dass die Hundesteuer in jeder Gemeinde willkürlich geregelt wird. Es gibt sogar Gemeinden, die gar keine Hundesteuer erheben.

        1. ZooRoyal sagt:

          Hallo Birgit,

          wie wir in unserem Kommentar oben bereits geschrieben haben, kommt es auf die Rasse sowie die jeweilige Kommune (bzw. Gemeinde) an, wie viel Hundesteuer gezahlt werden muss. 😉

          Viele Grüße,
          dein ZooRoyal Team

    2. Nergis Strunck sagt:

      Ne das stimmt nicht ganz.
      Für listis muß man mehr bezahlen.

  2. Denise Schroeder sagt:

    Dann drück ich mal die Daumen. Danke für das Gewinnspiel.

  3. Elke sagt:

    tolles Gewinnspiel.

  4. Susanne sagt:

    Hi, bei uns richtet sich die Hundesteuer nach der Menge der Hunde. Der erste 60€, der 2. 120€ und jeder weitere 180€.
    Also ist für mich eigentlich keine Antwort in der Befragung richtig

    1. ZooRoyal sagt:

      Hallo Susanne,

      das stimmt, allerdings unterscheidet sich die höhe der Steuer auch bei unterschiedlichen Rassen. Für Listenhunde zahlt man Beispielweise einen höheren Betrag, als für normal zugelassene Rassen.

      Viele Grüße,
      dein ZooRoyal Team

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.