Über 300 verfügbare Marken
  Kostenloser Versand ab 39€**
  Wir sind für Sie da! 0720 - 88 49 47
  25 Jahre Erfahrung im Bereich Heimtierbedarf

Harnmarkieren

Obwohl Harnmarkieren innerhalb der Wohnung häufig dem natürlichen Revierverhalten von unkastrierten Katern zugeschrieben wird, kann es auch ein Anzeichen für Stress und Unsicherheit sein – auch bei weiblichen und kastrierten Katzen.

Wichtig ist zu wissen, dass Harnmarkieren ein kätzisches Kommunikationsmittel ist und die Samtpfote ihrem Umfeld damit etwas mitteilen will. Das ist ja prinzipiell nichts Schlimmes, jedoch ist diese Art der Kommunikation und vor allem die Entfernung dieser mit einiger Arbeit für den Katzenbesitzer verbunden. Grundsätzlich markieren jedoch nicht nur unkastrierte männliche Katzen, sondern auch weibliche sowie Kastraten – unterschiedlich ist lediglich die Frequenz.

Tritt dieses Verhalten in Stresssituationen auf, sollte man sich keine Gedanken darum machen und es hinnehmen. Sobald es aber häufiger auftritt und es für die Katze zur Gewohnheit wird, mehrmals pro Tag an unterschiedlichen Stellen zu markieren, ist es vermutlich ein Zeichen für Stress und Unwohlsein. Nicht selten nutzen Katzen dieses Verhalten zudem als Trotzreaktion.

Um das Harnmarkieren – aus welchen Gründen es nun genau durchgeführt wird – zu beenden, sollte man sich fragen, was der Grund für das Unwohlsein der Katze sein könnte. Parallel dazu lohnt sich der Einsatz von Feliway, das nachweislich zu mehr Wohlbefinden führt und damit stressbedingtes Verhalten wie Harnmarkieren abstellt.

 

Nun ein paar Tipps, um das Harnmarkieren in Zukunft abzustellen:


 

  • Erstmal sollte vom Tierarzt geklärt werden, dass keine gesundheitlichen Ursachen für das Markieren vorliegen wie ein Harnwegsinfekt oder Nierenentzündungen. In solchen Fällen kann Feliway schließlich nicht helfen.

  • Überlegen Sie, wo Gründe für das Unwohlsein Ihrer Katze liegen könnten. Nicht selten ist Harnmarkieren ein Zeichen von Stress und Unruhe, das sich legt, sobald die Stressquelle gefunden und behoben ist. Konzentrieren Sie sich hierbei besonders auf Veränderungen im Umfeld der Katze.

  • Reinigen Sie die markierte Stelle mit Wasser und medizinischem Alkohol aus der Apotheke. Lassen Sie sie anschließend vollständig trocknen. Wichtig ist, dass Sie keine ammoniak- oder parfumhaltigen Produkte zum Reinigen verwenden, da diese die Katze reizen und im schlimmsten Falle das Markieren noch verstärken. Falls noch Geruch nach der ersten Reinigung vorhanden ist, kann ein Enzymreiniger helfen.
  • Nachdem die Stelle getrocknet ist, sollten Sie sie täglich mit Feliway einsprühen, um ein erneutes Markieren in Zukunft zu verhindern.

  • Die Wirkung von Feliway wird verstärkt, wenn Sie zusätzlich zur lokalen Anwendung des Sprays auch den Feliway Zerstäuber einsetzen. Dieser sorgt für noch mehr Gesichtspheromone, die für ein Gefühl der Sicherheit und Geborgenheit sorgen.

  • Obwohl sich häufig schon nach einer Woche erste Erfolge einstellen, sollten Sie die Anwendung für mindestens einen Monat fortführen. Das hat sich besonders in Mehrkatzenhaushalten bewährt, wo das grundsätzliche Zusammenleben durch Feliway deutlich harmonischer gestaltet wird.

FELIWAY

Feliway Classic Verdampfer 1 Monats-Nachfüllflakon 48ml
19,99 €*
-8%
Statt:21,90 €*
(41,65 € * / 100 ml)
Feliway Friends 30-Tage Nachfüllflakon 48ml
19,99 €*
-8%
Statt:21,90 €*
(41,65 € * / 100 ml)
Feliway Verdampfer Friends Start-Set 48ml
26,95 €*
-9%
Statt:29,90 €*
(56,15 € * / 100 ml)
Feliway Classic Transportspray 20ml
9,99 €*
-8%
Statt:10,90 €*
(49,95 € * / 100 ml)
Feliway Classic Spray 60ml
21,99 €*
-11%
Statt:24,90 €*